Landwirtschaft

In den Städten Fürth, Nürnberg und Erlangen sowie den Landkreisen Fürth und Erlangen-Höchstadt gibt es rund 1.500 landwirtschaftliche Betriebe.

Mit rund 43.000 Hektar landwirtschaftlicher Fläche sind in unserem Amtsgebiet 66 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt: 10.000 Hektar sind Grünland, 33.000 Hektar Ackerland.
Neben Getreide und Mais sind Sonderkulturen wie Hopfen, Spargel, Obstanbau, Heil- und Gewürzpflanzen wichtige Einkommensquellen.
In der Milchviehhaltung werden jährlich rund 85.000 Tonnen Milch erzeugt.

Meldungen

Das Pferd im Fokus - 20. Mai 2017
Fränkischer Grünlandtag für Pferdehalter

Braunes Pferd auf der Weide

Unter dem Motto "Das Pferd im Fokus" veranstaltet das Fachzentrum Pferdehaltung Nordbayern vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach einen Fortbildungstag für landwirtschaftliche Pensionspferdehalter auf dem Reiterhof Ort in Hambach.  Mehr

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2017

iBalis Informationssystem

Der Mehrfachantrag-Online im iBALIS ist seit 10. März 2017 freigeschaltet. Bis 15. Mai 2017 können Sie die Mehrfachantragsdaten online erfassen und den fertigen Antrag absenden.   Mehr

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter: 

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform. 

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof.  

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf. 

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF Uffenheim

Martin Bauer
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: +49 9842 208-212
Fax: 09842/208-236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de

Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung in Uffenheim informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen. Die Ansprechpartner erscheinen über die Suchfunktion der Seite "Unser Amt" unter "Landwirtschaft - Erneuerbare Energie". 

Unser Amt - Ansprechpartner

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern