Mittelfränkischer Direktvermarktertag am 19. Februar 2019
Instrumente zum Erfolg in der Direktvermarktung

Milchkanne und Teekanne stehen hinter Erika und Efeu auf zwei Baumstämmen

Am Dienstag, 19. Februar 2019, findet der 13. Mittelfränkische Direktvermarktertag in Hechelbach (Gemeinde Obernzenn) statt. Im Fokus stehen Instrumente, die Direktvermarktern Hilfestellungen für die Büroarbeit und Vermarktung geben.

Büro – ein lästiges, jedoch wichtiges Arbeitsfeld auch in der Direktvermarktung. Fachleute vermitteln Wissenswertes zur Verkaufspreiskalkulation, zum Erstellen von Lieferscheinen und Rechnungen. Die Referenten informieren sich über den Einsatz sozialer Medien in der Vermarktung. Der Baumannshof berichtet von seiner Vermarktungsstrategie.
Kommen Sie ins Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen sowie den Fachberaterinnen der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Programm

  • 9:00 Uhr Begrüßung
    Dr. Ludwig Albrecht, Silke Städtler, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim
  • 9:15 Uhr Preisfindung – Kalkulation an Beispielen
    Ingrid Bär, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth
  • 10:45 Uhr Aufbau von Rechnung, Bestell- und Lieferschein / Neues vom "Einkauf auf dem Bauernhof"
    Volker Haag, Bayerischer Bauernverband (BBV) / Luisa Eberhardt, BBV
  • 11:30 Uhr News-Ticker
    Beraterinnen der ÄELF
  • 11:45 Uhr Mittagspause
  • 13:15 Uhr Social Media – kleines Budget – große Wirkung?
    Rebecca Gunderlach, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Uffenheim
  • 14:15 Uhr Unternehmenskonzept "Baumannshof" / Betriebsbesichtigung
    Wolfgang Baumann, "Baumannshof" Egenhausen
  • 16:30 Uhr Abschluss mit Newsticker

Veranstaltungsorte
Gasthof Grüne Au
Familie Kloha Hechelbach 1, 91619 Obernzenn

ab 15:15 Uhr
Baumannshof
Egenhausen 54, 91619 Obernzenn
Internet: www.baumannshof.de Externer Link

Anmeldung
Die Seminargebühr beträgt 15 € und ist bei Anmeldung fällig. Die Tagesverpflegung läuft auf eigene Rechnung.

Beraternetzwerk

Das Beraternetzwerk Diversivizierung

  • stellt aktuelle Informationen für Sie bereit,
  • unterstützt Sie bei der Entwicklung von Strategien,
  • bietet Ihnen kundenorientierte Qualifizierungsmaßnahmen an,
  • betreut und begleitet Projekte,
  • unterstützt Sie bei der Erstellung eines Qualitätsmanagementsystems,
  • arbeitet mit Partnern zusammen,
  • bündelt Interessen und bringt sie in Kooperationen ein.

Ansprechpartnerinnen in Mittelfranken

Ingrid Bär
AELF Roth mit Landwirtschaftsschule
Johann-Strauß-Straße 1
91154 Roth
Telefon: 09171 842-30
Fax: 09171 842-55
E-Mail: poststelle@aelf-rh.bayern.de
Silke Städtler
AELF Uffenheim mit Landwirtschaftsschule
Rothenburger Straße 34
97215 Uffenheim
Telefon: 09842 208-1217
Fax: 09842/208-1236
E-Mail: poststelle@aelf-uf.bayern.de
Margit Strauß
AELF Ansbach
Mariusstr. 24
91522 Ansbach
Telefon: 0981 8908-122
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de
Renate Schwarz
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-1205
Fax: +49 9141/875-1013
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de