Jagd
Ergebnisse der Forstlichen Gutachten 2018

Alte Tannen mit Naturverjüngung

Die Bayerische Forstverwaltung erstellt alle drei Jahre für die rund 750 bayerischen Hegegemeinschaften Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung.

Auch im Amtsgebiet des AELF Fürth wurde 2018 wieder das Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung für jede der 11 Hegegemeinschaften erstellt.
Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung – Jagdvorstand, Eigenjagdbesitzer und Revierinhaber - ein wichtiges Hilfsmittel, um für die kommende Planungsperiode gesetzeskonforme Abschusspläne für das Schalenwild aufzustellen. Für die unteren Jagdbehörden stellen die Gutachten eine wesentliche Entscheidungsgrundlage bei der behördlichen Abschussplanung dar.

Verjüngungsinventur

Wesentliche Datengrundlage für die Forstlichen Gutachten sind die Ergebnisse der Verjüngungsinventur, die im Frühjahr 2018 durchgeführt wurde. Aufnahmeverfahren und zu Grunde liegendes Stichprobenraster der Verjüngungsinventur sind gegenüber 2015 unverändert.

Ergänzende Revierweise Aussagen

Ergänzend zum Gutachten für die Hegegemeinschaften wurden 2018 für alle Jagdreviere ergänzende Revierweise Aussagen zur Verjüngungssituation erstellt.
In den Hegegemeinschaften, in denen 2015 die Verbissbelastung zu hoch oder deutlich zu hoch war, sind die ergänzenden revierweisen Aussagen obligatorisch.
In den Hegegemeinschaften mit günstiger oder tragbarer Verbissbelastung in 2015 wurden die ergänzenden revierweisen Aussagen auf Antrag eines Beteiligten (Jagdvorstand, einzelner Jagdgenosse, Eigenjagdbesitzer oder Revierpächter) gefertigt.
Diese gutachtlichen Feststellungen basieren im Wesentlichen auf den örtlichen Erkenntnissen und Erfahrungen der zuständigen Forstbeamten.
Allgemein gültiger Maßstab ist auch hierbei die Zielsetzung von Jagd- und Waldgesetz, Beeinträchtigung forstwirtschaftlicher Nutzung möglichst zu vermeiden und den standortsgemäßen und möglichst naturnahen Zustand des Waldes zu bewahren oder herzustellen.

Regionale Ergebnisse der Forstlichen Gutachten 2015

Die Fortstlichen Gutachten sind für die an der Aufstellung der rehwildabschusspläne Beteiligten ein wertvolles HIlfsmittel und stellen für die Unteren Jagdbehörden eine wesentliche Entscheidngsgrundlage bei der Planung der Abschussplanung dar. Sie liefern einen wichtigen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion in der Wald-Wild-Frage.
Die Einwertung der Verbissbelastung und die Abschussempfehlung 2015:
Hegegemeinschaft Einwertungen der Verbissbelastung Abschussempfehlungen
483 Stadt Erlangen tragbar beibehalten
484 Stadt Nürnberg günstig beibehalten
510 Aurachgrund zu hoch erhöhen
511 Seebachgrund zu hoch erhöhen
512 Ebrach-Weisachgrund zu hoch erhöhen
513 Unterer Aischgrund zu hoch beibehalten
514 Unterland günstig beibehalten
515 Oberland tragbar beibehalten
516 Sebalder Reichswald günstig beibehalten
517 Bibertgrund zu hoch erhöhen
518 Zenngrund zu hoch erhöhen

Liste der Ansprechpartner nach Hegegemeinschaften

Moritz Bergen
AELF Fürth
Universitätsstraße 38, 91054 Erlangen
Telefon: +49 9131 8849 13
Fax: 09131 8849-20
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

alle Hegegemeinschaften

Klaus John
AELF Fürth
Universitätsstraße 38, 91054 Erlangen
Telefon: +49 9131 8849 17
Fax: 09131 8849-20
Mobil: 0160 58 20 108
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaft Aurachgrund

Siegfried Doerfler
AELF Fürth
Platnersberg 1, 90491 Nürnberg
Telefon: +49 911 5298186
Fax: 0911
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaften Stadt Nürnberg, Oberland und Sebalder Reichswald

Heike Grumann
AELF Fürth
Gaisbühlstraße 4, 91056 Erlangen
Telefon: +49 9131 47467
Fax: 09131 713473
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaften Stadt Erlangen und Unterland

Stefan Stirnweiß
AELF Fürth
Ringstraße 46, 91341 Röttenbach
Telefon: +49 9195 923467
Fax: 09195 923756
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaften Seebachgrund und Unterer Aischgrund

Gerhard Hofmann
AELF Fürth
Kleinwachenroth 21, 96193 Wachenroth
Telefon: +49 9548 8220
Fax: 09548 980618
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaft Ebrach-Weisachgrund

Raymund Filmer
AELF Fürth
Fürther Straße 13, 90579 Langenzenn-Keidenzell
Telefon: +49 9101 8283
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaft Zenngrund

Arnold Schellartz
AELF Fürth
Rathausgasse 2, 90574 Roßtal
Telefon: +49 9127 5948996
Fax: 09127 5948993
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Hegegemeinschaft Bibertgrund